PRP Die Kraft in Dir

PRP Behandlung

Wir alle lassen ständig Haare – mindestens 100 Haare verlieren wir täglich, ohne dass wir groß darüber nachdenken. Erst wenn wir nach jedem Frisieren auffällig viele Haare in Kamm oder Bürste finden, denken wir an krankhaften Haarausfall.

Verschiedene Ursachen, gleiches Resultat: Haarausfall

Doch zum Glück gibt es heute Mittel und Wege, etwas gegen den Haarausfall zu unternehmen. Da ist zum einen die Haartransplantation, die zwar in Deutschland für viele unbezahlbar, in der Türkei jedoch erschwinglich ist, dank der niedrigen Lebenshaltungs- und Personalkosten. Zum anderen gibt es die PRP Haarausfallbehandlung.
Erblich bedingter Haaausfall tritt in Deutschland bei 60 bis 80 Prozent aller Männer auf. Erst schleicht er sich ein, es bilden sich diffuser Haarausfall und Geheimratsecken und die Haarlinie rutscht weiter nach hinten. Das Haar wird am Oberkopf immer lichter. Die Glatze ist nicht mehr fern.
Haarausfall kann viele Ursachen haben und abhängig davon in den unterschiedlichsten Formen auftreten. Neben genetischen Gründen kann er durch Nährstoffmangel, Medikamente, Vergiftungen, Krankheiten, operative Eingriffe und Hormonstörungen bedingt sein. Vernarbender Haarausfall ist eher selten, während kreisrunder und diffuser Haarausfall relativ verbreitet sind.
Auch Frauen sind gar nicht so selten von Haarausfall betroffen. Für sie ist es beinahe noch schwerer zu ertragen, wenn sich eine volle Haarmähne langsam verabschiedet und keine Frisur mehr verbergen kann, dass an einigen Stellen die Kopfhaut durchscheint. Gesundes, glänzendes Haar wird in unserer Gesellschaft mit Attraktivität und Vitalität verbunden und das gilt für beide Geschlechter. Bei vielen Betroffenen schwindet das Selbstbewusstsein und es lauert auf lange Sicht die Depression.

Das Zauberwort heißt PRP

In vielen Haarkliniken wird die Haarverpflanzung mit einer speziellen Eigenblutbehandlung verstärkt, die das Haarwachstum anregen soll. Außerdem soll diese Behandlung, kurz PRP („platelet rich plasma“) genannt, weiteren Haarausfall nach der Haartransplantation verhindern. Das Konzentrat für die Behandlung der Patienten wird aus ihrem eigenen Blut gewonnen. Der Haarmediziner injiziert es in die Kopfhaut, wo es seine stärkende und vitalisierende Wirkung verbreiten kann.

Die PRP Stammzellentherapie

Auch unser Ärzte-Team bei Garanthair schwört auf die PRP Stammzellentherapie, um den auch nach der Haarverpflanzung weiterbestehenden Haarausfall einzudämmen und die Lebensfähigkeit der verpflanzten Haarfollikel zu erhöhen. Die PRP-Behandlung stimuliert und vitalisiert die Follikel und führt nach unserer langjährigen Erfahrung zu optimalen Ergebnissen. PRP-Studien auf dem Gebiet der Haarausfallforschung haben zu ähnlichen Schlussfolgerungen geführt. Wir können unsere Erfolge mit der Kombination aus Haartransplantation und PRP Behandlung durch vorher – nachher Fotos von Patienten anschaulich belegen. Dabei sind die Kosten für diese Behandlung bei uns in Istanbul im Vergleich zu deutschen Haarkliniken ausgesprochen preiswert.

Was kosten die PRP-Injektionen

Die Behandlungskosten variieren. In Deutschland zahlen Sie abhängig vom Umfang der Behandlung und dem Ansehen der Haarklinik pro Sitzung zwischen 500 und 1.000 Euro. Die Behandlung sollte mindestens einmal, besser mehrmals, wiederholt werden. Empfehlenswert ist es darüber hinaus, die PRP-Injektionen einmal jährlich zu wiederholen, um das Ergebnis der kombinierten Haartransplantation mit PRP zu erhalten. Da liegen die Kosten für die reine PRP Behandlung dann ganz schnell in den Tausendern. Bei uns in der Türkei finden Sie bereits Angebot ab 170 Euro. Wenn Sie unser Rundum-Sorglos-Paket bestellen, Ist eine PRP Behandlung bereits im Preis enthalten.

Get Quote

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH